Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - kueche1.com
Ein Garten mit vielen Extras

Ein berankte Rosenpergola, die sich durch den ganzen Garten zieht, ein Gemüsegarten mit Sommerblumen und Rosen und im Kontrast dazu Gartentreppen aus Cortenstahl gefaltet - dieser Garten ist einfach außergewöhnlich.

Aufgefalteter Cortenstahl für die Treppen
Für die Zugänge zum Haus und zum Garten wurden hier Stahltreppen vorgeschlagen: ‚gefaltete’ Treppen aus Corten-Stahl.
Diese Treppenbauart hat den Vorteil, dass die Stufen nicht in die Erde eingesetzt werden, sondern die ganze Treppe schwebt frei über dem Gelände. Achten Sie darauf, dass die Auftrittsflächen der Stufen ein Gefälle aufweisen, damit Wasser abfließen kann. Die Auftrittsflächen müssen rau und trittsicher sein. Die Herstellung der Treppen sollte am besten ein örtlicher Metallbauer übernehmen.
Bei mehr als fünf Stufen müssen in der Regel Handläufe neben Treppen angebracht werden. Die Höhe der Handläufe beträgt 90 cm, sie wird jeweils von der Stufenoberkante aus gemessen. Senkrechte Abstürzhöhen bis zu 1 m neben der Treppe erfordern baurechtlich keine Absicherung. Über diese Höhe hinaus sind jedoch Geländer mit senkrechter oder treppenparallel geführte Stäben erforderlich.

Gemüsegarten mit Sommerblumen und Rosen

Auch der Kräuter- und Gemüsegarten fügt sich mit seiner Linienführung in das Gesamtkonzept ein. Ein in Kreisform gesetzter Einzeiler trennt ihn von der begehbaren Fläche.
Da Nutzpflanzen zum Verspeisen gedacht sind, haben viele relativ kurze Präsenz auf dem Beet. Deswegen bietet es sich an, Beetrosen oder Sommerblumen mit dem Gemüse zu kombinieren. Als blühende Inseln verleihen sie dem Beet die ganze Saison über Charme. Auch Buchspflanzungen (-kugel, -kegel) sorgen für ein dauerhaftes Gerüst. Die gepflasterte Mitte des Kräuter- und Gemüsegartens dient als Stellfläche für Pflanzgefäße, in denen nicht winterharte Kräuter wie Lorbeer und Zitronengras gezogen werden können. Den Winter verbringen sie dann an einem frostfreien Ort im Haus.
Spielen Sie im Gemüsegarten mit Farben und Blatttexturen. Setzen Sie  Möhren, Salat und Rotkohl nebeneinander oder Zwiebeln, Rote Bete und blaue Kohlrabi. Stangenbohnen, rankende Tomaten, Beerenhochstämmchen und Apfel- oder Birnen-Spindelbäumchen setzen in der Höhe Akzente.




Quelle: Blattwerk