Garten für Selbstversorger

Waren Gärten vor wenigen Jahren für die meisten Menschen ausschließlich ein Ort der Entspannung, da darauf geachtet wurde, dass der Garten möglichst wenig bis gar keine Arbeit macht, geht die Entwicklung heute wieder in eine ganz andere Richtung. Aufgrund stetig steigender Preise und Lebensmittelskandalen träumen heute wieder viele davon, sich mithilfe eines entsprechend großen Gartens komplett oder zumindest zu einem Teil selbst zu versorgen.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Wer nun ganz am Anfang der Thematik steht, dem schwirren sehr wahrscheinlich viele Fragen durch den Kopf. Allen voran wohl die Frage nach der Größe des Gartens. Ist der Plan, sich möglichst komplett selbst mit Obst und Gemüse zu versorgen, dann werden pro Person 100 Quadratmeter benötigt. Hinzugerechnet werden muss dann noch entsprechender Platz für Obstbäume und Beerensträucher.

Auch die Frage nach dem Standort ist von enormer Wichtigkeit. Damit im Nutzgarten alles wächst und gedeiht, sollte die Gartenfläche eine vollsonnige Lage aufweisen. Auch die Qualität der Erde spielt beim Gelingen eine Rolle. So sollte die Erde eine lockere Konsistenz haben und außerdem humusreich sein. In puncto Humus lässt sich selbstverständlich mit verrottendem Stallmist, Gründüngung und Kompost noch nachhelfen.

Besteht die Absicht, sich nahezu komplett selbst zu versorgen, dann gibt es außerdem zu bedenken, dass mehr Obst und Gemüse angebaut werden sollte als verbraucht wird. Denn schließlich muss auch die kalte Jahreszeit überbrückt werden. Und dies kann nur dann gelingen, wenn im Sommer entsprechende Vorräte angelegt werden.

Ein Punkt, der meist ganz vergessen wird, ist die Tatsache, dass eine gute Planung unerlässlich ist und zwar über das komplette Gartenjahr hinweg. Was bedeutet, dass Pflanzen vorgezogen werden müssen. Außerdem müssen die richtigen Zeitrahmen für diverse Aussaaten und Pflanzungen beachtet werden. Dann ist es nicht vermeidbar, sich mit dem Thema Misch- und Folgekulturen zu beschäftigen sowie Ernte und Herstellung von Vorräten.

Es ist also klar, dass ein Garten für Selbstversorger eine zeitintensive, aber auch sehr schöne und erfüllende Aufgabe ist.

Die Suche nach einem entsprechenden Objekt

Sie möchten das Projekt Selbstversorger in Angriff nehmen, sind aber auf der Suche nach einem geeigneten Objekt? Ein Immobilienmakler in Frankfurt kann bei der Suche sicherlich eine gute Hilfestellung sein.

ähnliche Artikel

Musterhäuser ein Service von fertighaus.com*

* bei Klick auf ein Haus leiten wir Sie zu unserem Schwestermagazin fertighaus.com weiter

Duett 128

Preis ab
209.703 €
Fläche
128,00 m²
Bruckberg

Preis ab
444.365 €
Fläche
139,00 m²
Haas O 130 B

Preis ab
278.000 €
Fläche
129,41 m²
Freilinger

Preis ab
462.400 €
Fläche
204,00 m²
Haas S 155 B

Preis ab
234.000 €
Fläche
163,03 m²
Haus Geyer

Preis ab
792.000 €
Fläche
236,67 m²
SENTO MH Frankenberg

Preis ab
379.838 €
Fläche
175,00 m²
AMBIENCE 100 V2

Preis ab
253.617 €
Fläche
99,03 m²
Klassisch 176

Preis ab
184.800 €
Fläche
176,90 m²
SOLUTION 183 V4

Preis ab
450.916 €
Fläche
182,77 m²