Navigator: Service > Extra-Service
Garten Umstyling: Wie entferne ich Sträucher, Büsche und Hecken richtig?

Eigentlich habe Sträucher, Büsche und Hecke einige sehr nützliche Funktionen im eigenen Garten. Denn Sträucher, Büsche und Hecken sehen nicht nur sehr dekorativ aus, sondern bieten auch den nötigen Sichtschutz vor Blicken des Nachbarn oder vorbeilaufenden Passanten. Doch, wenn das Wachstum der Pflanzen außer Kontrolle gerät, wird das vorhandene Platzangebot im Garten massiv eingeschränkt.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Ebenso sehen Hecken und Büsche im Wildwuchs nicht mehr schön aus und können zudem massive Schäden an der Bausubstanz eines Hauses oder eines Gartenzauns verursachen. So entscheiden sich Gartenbesitzer nicht selten dem Treiben von Büschen und Sträuchern ein Ende zu setzen. Doch ist das Entfernen von sehr alten Hecken, Sträuchern und Büschen oftmals auch mit einer schweißtreibenden Aufgabe verbunden. Denn die Entfernung starker Wurzeln lässt sich in der Regel nur mit entsprechendem Werkzeug oder Baumaschinen realisieren. Ebenso sollte man sich vor der Entfernung von Sträuchern, Hecken und Büschen über die Gesetzeslage informieren und den zeitlichen Einschränkungen für das Garten Umstyling beschäftigen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Sie mit einer Reihe von Tipps und Tricks bei der Beseitigung von Hecken, Sträuchern und Büschen unter die Arme greift.

Auf die richtigen Werkzeuge und Maschinen setzen


Oftmals bleibt Gartenbesitzern nichts anderes übrig als kahle und alte Sträucher und Büsche zu entfernen. Denn die alten Sträucher und Büsche bringen keinen optischen Mehrwert mehr und verkleinern nur das Platzangebot. Um Platz für neue Pflanzen und Gewächse zu schaffen, ist es deshalb empfehlenswert die richtigen Werkzeuge und Maschinen parat zu haben. Hier kann es sich lohnen verschiedene Hilfsmittel von einer Baumaschinenvermietung auszuleihen. Um für das Garten Umstyling entsprechend ausgerüstet zu sein, lassen sich nicht nur im Baumarkt, sondern auch im Online Bereich Baumaschinen mieten. Eine Baumaschine können Sie bei Boels mieten und damit die Beseitigung von ausgedienten Pflanzen deutlich vereinfachen. Dies ist die effektivste Möglichkeit, um verschiedene Pflanzen unterschiedlicher Größenordnungen aus dem Garten zu verbannen. Neben Maschinen zur Entfernung alter Pflanzen sollten Gartenbesitzer ebenfalls eine kleinere und mittlere Säge, einen Spaten, eine Hacke und entsprechende Schutzkleidung bereitliegen haben, um mit dem Umstyling des Gartens zu beginnen.

Wer darauf verzichtet auch die Wurzelballen auszugraben, bekommt im darauffolgenden Frühling wieder neuen Ärger durch neue Pflanzentriebe.

Die richtige Entsorgung von Wurzelballen und Co.


Wer eine Reihe von Büschen, Hecken und Sträuchern aus dem eigenen Garten verbannt, kann nicht sämtliche Schneideabfälle und Wurzelballen auf dem garteneigenen Kompost entsorgen. So kann sich für größere Umstyling-Maßnahmen im eigenen Garten die Bestellung eines Containers für Gartenabfälle lohnen. Hier gilt es sich mit der zuständigen Verwaltung in Verbindung zu setzen, um auch die Entsorgung zum Kinderspiel zu machen.

Die Gesetzeslage zur Beseitigung von Hecken, Büschen und Sträuchern


Anders als bei Bäumen ist es bei Hecken, Büschen und Sträuchern ohne eine Genehmigung erlaubt verschiedene Gewächse im eigenen Garten vollständig zu roden. Allerdings sollten Gartenbesitzer unbedingt auf die zeitlichen Beschränkungen achten, um keinen Verstoß zu begehen. So sind vom 1. März bis zum 30. September Rodungsarbeiten nicht erlaubt, da das natürliche Ökosystem von Tieren und Pflanzen durcheinander gebracht werden kann. Hier können Bußgelder von bis zu 50.000 Euro entstehen, wenn man die zeitlichen Rahmenbedingungen nicht einhält. Ein Form- und Pflegeschnitt garteneigener Sträucher und Büsche ist auch im Frühjahr und Sommer erlaubt, so dass man außerhalb des gestatteten Zeitrahmens Gewächse weiterhin stark stützen darf. Um auf Nummer sicher zu gehen, lohnt es sich auch hier in Verbindung mit zuständigen Gemeindeamt zu treten.