Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - kueche1.com
Perfekte Ruhe-Oase im Garten erschaffen

Der Garten ist für viele Menschen ein Traum. Dazu gehört natürlich auch ein Eigenheim, was für die meisten Menschen ein Lebensraum bleibt.


Foto: pixabay.com

Um sich diesen Traum erfüllen zu können, muss man über Jahre hindurch hart arbeiten und Geld sparen. Wenn sich der Traum dann erfüllt, dann wird er als willkommene Abwechslung gesehen und sichert den Bestand der Wohlfühl-Oase. Allerdings erschafft man sich durch Haus und Garten erst den Grundstock für diesen Traum. Ein leerer Garten wird kein Raum für Ruhephasen gewährleisten können, denn es muss zunächst einmal die richtige Ausstattung gekauft werden. Viele Menschen sind bei der Gestaltung des eigenen Gartens sehr kreativ und lassen sich durch die moderne Social media Welt leiten und inspirieren.

Die Hängematte als ideale Wohlfühl-Oase im Garten


Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, dass man heute vermehrt Hängematten statt Liegen in den Gärten Deutschlands vorfinden kann. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch zu beobachten, dass man durch viele äußere Umstände einen nachhaltigen Bereich sicherstellen kann. Insgesamt ergeben sich dadurch auch Notwendigkeiten, die man durchaus sinnerfassend darstellen kann. So ist die Hängematte im Prinzip aus den südlichen Gefilden nach Deutschland gekommen und war nicht ursprünglich in Deutschland beheimatet. Sehr wohl findet man sie heute aber in Deutschland sehr häufig und auch unterschiedliche Hängemattengestelle von Garten-Deals sind im Internet leicht zu finden. In vielerlei Hinsicht hat sich der Markt auch in Deutschland zu einer neuen Reife entwickeln können. Man denke in diesem Zusammenhang bloß an die ursprüngliche Form der Hängematte, wie man sie zum Beispiel in vielen latein-amerikanischen Ländern vorfinden kann. In Venezuela zum Beispiel ist die Hängematte als die sogenannte „amata“ bekannt. Sie wird dort zwischen zwei Bäumen aufgespannt und kann somit auch leicht aufgestellt werden. In Deutschland hat man das Konzept etwas erweitert und verschiedene Hängemattengestelle entwickelt, auf die wir im folgenden Kapitel etwas näher eingehen möchten.

Welche Hängemattengestelle gibt es?


Im Fachhandel findet man die Gestelle heute in den verschiedensten Ausführungen. Das häufigste Unterscheidungsmerkmal findet man in der Materialauswahl. Während die ursprüngliche Form aus Plastik hergestellt wurde, findet man heute auch Gestelle aus Holz oder Metall. Aluminium ist ebenso ein beliebter Werkstoff, der bei vielen Ausführungen verwendet wird. Der Grund dafür liegt in der Möglichkeit einer schönen Design-Erstellung.