Gemüsegarten: wichtig im April

02.02.2007

Gemüsegarten: wichtig im April

Spätestens jetzt ist es höchste Zeit, einen Anbauplan für den Garten zu erstellen. Was es sonst noch im April im Gemüsegarten zu tun gibt, erfahren Sie hier.

Foto: Gardena

Foto: Gardena

Kompost

Wenn nicht schon im März geschehen, ist der April eine gute Zeit, um den alten Kompost zu öffnen und die schwarze Humuserde auf Gemüse- und Staudenbeeten zu verteilen. Verwenden Sie keinen Kompost auf Flächen mit Stauden, die magere Böden bevorzugen. Derweilen kann der neue Kompost abgedeckt werden und ein Jahr in Ruhe gehen.

Aussaat
Gemüsearten aus dem Süden, wie Tomaten, Paprika, Auberginen, Zuckermais, Gurken, Zucchini, Melonen, Bleichsellerie oder Okra werden jetzt in der Wohnung bei 20-24 °C vorkultiviert. Ausgepflanzt wird erst im Mai, wenn die letzten Fröste garantiert vorüber sind.

Diesen Monat können folgende Gemüsearten im Freiland ausgesät werden: Mangold, Pastinaken, Rettich, Rote Rüben, Radieschen, Möhren, Lauch, Markerbse, Zuckererbse, Grünkohl, Petersilie, Spinat, Kerbel und Fenchel.

Wer im Gemüsegarten Probleme mit Schnecken hat, sollte jetzt beginnen, das Gemüse vorzuziehen. Vorgezogene Bohnen und Petersilie sind dem Schneckenfraß z.B. viel besser gewachsen, als solche, die vor Ort ausgesät wurden.

Pflanzung
Folgende vorkultivierte Gemüsearten oder Staudengemüse können jetzt ins Freiland gepflanzt werden: Blumenkohl, Brokkoli, Eissalat, Pflücksalat, Bindesalat, Knollenfenchel, Frühkartoffeln, Topinambur, Steckzwiebeln, Porree, Artischocken und Cardy.

Pflanzenschutz
Knoblauch ist ein guter Nachbar im Gemüsebeet. Bis auf die Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen) kommen alle Pflanzen mit ihm gut zurecht. Er schützt gegen Pilzkrankheiten an Tomaten, Erdbeeren und Himbeeren und vertreibt Möhrenfliege und Wurzelälchen. Es ist deshalb sinnvoll, die Ränder späterer Aussaatflächen mit Knoblauchzehen zu bestücken.

Pflanzenschutznetze verringern den Befall durch Schädlinge (im April beginnt z.B. die Flugzeit des Kohlweißlings).

Frühbeet
Wenn die ersten warmen Tage kommen, sollte der Frühbeetkasten schattiert werden. Möglicherweise ist auch schon Belüftung notwendig (je nach Temperatur).

Wenn das Frühbeet austrocknet, sollten Sie vorgewärmtes Wasser zum Gießen verwenden und nur die Erde (nicht die Pflanzen) befeuchten. Auf trockenen Sämlingen finden Pilzhyphen keine Angriffsfläche.
Quelle: www.connatur.de

ähnliche Artikel

Musterhäuser ein Service von fertighaus.com*

* bei Klick auf ein Haus leiten wir Sie zu unserem Schwestermagazin fertighaus.com weiter

Walnussallee

Preis ab
353.900 €
Fläche
123,63 m²
ARTIS 400

Preis
a.A.
Fläche
178,72 m²
Haas O 141 B

Preis ab
219.000 €
Fläche
140,68 m²
VIO 221 S130 SE

Preis
a.A.
Fläche
135,00 m²
Hegger

Preis
a.A.
Fläche
210,00 m²
FamilyStyle 24.01 S

Preis ab
190.999 €
Fläche
214,00 m²