Asiatischen Garten anlegen: Ideen und Inspiration

Auf Europäer scheint die Gartenkunst aus Asien nahezu eine magische Anziehungskraft auszuüben. Verwunderlich ist dies jedoch kaum, schließlich vereinen fernöstlich gestaltete Gärten eine philosophische Pflanzensprache, Natur und Ruhe auf beeindruckende Art und Weise.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Die asiatischen Gärten zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass ihre Komposition detailliert und durchdacht vorgenommen wurde, sodass zauberhafte Ruheoasen geschaffen werden.

Mit den richtigen Tipps und der nötigen Inspiration ist es jedoch auch im Handumdrehen möglich, den heimischen Garten in ein asiatisches Paradies zu verwandeln. Worauf es dabei ankommt, erklärt der folgende Beitrag.

Den allgemeinen Gartenstil auswählen

Die Gartenbaukunst aus Asien kann grundsätzlich verschiedenen Stilen folgen. Besonders pflegeleicht zeigt sich beispielsweise ein Zen-Garten, welcher das asiatische Äquivalent zu einem Kiesbeet darstellt.

Eine üppige Bepflanzung zeichnet Teegärten aus, die in ihrem Zentrum einen gemütlichen Pavillon aufweisen, der durch das satte Grün angenehm beschattet wird. Überaus weitläufig und ästhetisch wirken daneben asiatische Landschaftsgärten, die immer wieder zu einem entspannenden Spaziergang einladen.

Die vier Elemente in asiatischen Gärten

Alle der asiatischen Gartenvarianten haben jedoch gemeinsam, dass sie perfekt geeignet sind, um den Stress und die Hektik des Alltags zu vergessen und die Seele nach Herzenslust baumeln zu lassen. Die Gärten weisen dabei typischerweise vier Elemente auf, nämlich das Wasser, welches Flüsse und Meer symbolisiert, Stein für die Gebirge, Moos als das Symbol für das Alter und das Leben wird durch Bäume und Pflanzen dargestellt.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Asiatische Gartenbepflanzung – Die schönsten Pflanzideen

Bei der asiatischen Gartengestaltung ist es nicht zwingend nötig, ausschließlich auf asiatische Pflanzen zu setzen. Wichtig ist vielmehr, dass die gewählten Pflanzen zu dem jeweiligen Klima, der Lage und den Bodeneigenschaften passen.

Besonders gut geeignet sind jedoch Zierpflanzen, die aus dem nördlichen Japan stammen, da die Witterungsbedingungen sich dort ähnlich wie hierzulande gestalten. Empfehlenswert sind so beispielsweise Mispel, Koreatanne, Japanischer Ahorn, Lärche, Kiefer, Japan-Segge, Chinaschild, Bambus und Gartenbonsai.

Schöne Gestaltungselemente für den asiatischen Garten

Um eine harmonische Gliederung des vielen Grüns vorzunehmen, lassen sich künstliche Gartenelemente nutzen, die jedoch grundsätzlich sparsam eingesetzt werden sollten.

Für die Einrichtung einer Meditations- oder Leseecke ist beispielsweise Bambus als Sichtschutz überaus gut geeignet. Für eine kleine Auszeit zwischendurch sind Steinbänke ideal und ein plätschernder Gartenbach lässt sich mithilfe von kleinen Brücken überqueren. Die asiatische Wirkung des Gartens wird außerdem maßgeblich durch passende Skulpturen und Figuren unterstützt, wie etwa Tiki-Figuren und -Deko.

Sollte sich der verfügbare Platz im Garten nur begrenzt gestalten, kann auch auf das typische Tsukubai, das japanische Wasserbecken, zurückgegriffen werden. Daneben zeigen sich große Wasserschalen oder ein dezenter Springbrunnen als tolle Gestaltungselemente, die in der asiatischen Anlage für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen.

Grundsätzlich gilt, dass asiatische Garten zwar eine durchaus geplante Wirkung aufweisen, diese sich jedoch niemals zu kitschig gestaltet. Im Rahmen der Planung kommt es daher darauf an, ein Ambiente zu schaffen, welches sich als authentisch und harmonisch zeigt.

ähnliche Artikel

Musterhäuser ein Service von fertighaus.com*

* bei Klick auf ein Haus leiten wir Sie zu unserem Schwestermagazin fertighaus.com weiter

MEDLEY 3.0 MH ...

Preis ab
401.225 €
Fläche
156,00 m²
Haas G 139 A

Preis ab
209.000 €
Fläche
137,96 m²
Haas O 141 A

Preis ab
250.000 €
Fläche
147,49 m²
Lichtblick

Preis ab
650.000 €
Fläche
127,45 m²
Haas D 114 A

Preis ab
239.000 €
Fläche
111,79 m²
Nürnberg

Preis ab
360.850 €
Fläche
148,00 m²
Solitaire-B-130 E1

Preis ab
226.874 €
Fläche
131,79 m²
Solitaire-E-115 E2

Preis ab
160.533 €
Fläche
115,30 m²
Berlin

Preis ab
362.650 €
Fläche
161,00 m²
NEO 131 qg 1

Preis ab
291.797 €
Fläche
114,00 m²