Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - kueche1.com
Navigator: Gartenkalender > Dezember
Gemüsegarten: wichtig im Dezember

Im Gemüsegarten gibt es im Dezember nicht mehr viel zu tun. Das Hauptaugenmerk liegt auf Ernte und Lagerung des Gemüses.

Ernte
Grünkohl wird erst nach Frosteinwirkung geerntet. Auch Rosenkohl, Winterspinat, Wirsing (bis -10 °C.), Winterendivien (-6 °C.), Lauch (Porree), Feldsalat, Zuckerhut (bis -8 °C.) und Schwarzwurzeln können bis in den Winter hinein geerntet werden.

Chinakohl sollte vor den ersten Frösten bzw. bevor die Temperatur unter 5 °C. sinkt, reingeholt werden. Auch Chicorée wird für die Treibkultur in Sand spätestens jetzt herausgenommen (Treibkultur bei 15-18 °C).

Für die Winterernte werden Küchenkräuter wie Schnittlauch und Petersilie ausgegraben und an einem kühlen (ca. 10 °C.), hellen Platz in Töpfen aufgestellt.

Feldsalat und Winterpostelein können den ganzen Winter über geerntet werden, wenn die Rosetten mit einer Folie vor Schnee und Frost geschützt werden.

Foto: Pixelquelle

Foto: Pixelquelle

Lagerung

Lagern Sie nur absolut gesundes Gemüse ein. Eingeschleppte Schädlinge und Schaderreger vernichten leicht den gesamten Bestand.

Gemüse und Obst nach Sorten getrennt lagern, da die Haltbarkeit unterschiedlich groß ist.

Die Blätter von Winterrettich, Möhren und Roten Rüben werden abgedreht, nicht abgeschnitten. Die optimale Lagertemperatur bei Wurzelgemüse ist 1-3 °C. bei einer Luftfeuchte von 80-95 % (z.B. kühler Keller). In trockenen Kellern können die Wurzeln in feuchtem (aber nicht nassem!) Sand eingelagert werden.

Zuckerhut, Kopfkohl, Wirsing, Chinakohl und Porree werden mit Wurzeln eingelagert.

Kohlköpfe, Steckrüben, Chinakohl und Wirsing werden auf einem Holzregal gelagert, wobei sich die Köpfe nicht berühren sollten. Wie Zuckerhut kann dieses Gemüse auch in einem frostfreien Raum aufgehängt oder mit den Wurzeln in feuchtem Sand überwintert werden.

Kürbisse lagern am besten in kühler, trockener Luft, als in feuchter Kelleratmosphäre. Angeschnittene Kürbisse besser würfeln und einfrieren.

Sowohl für die Lagerung im Keller als auch in Frühbeeten oder Erdmieten gilt, dass das Erntegut gut vor Mäusen geschützt werden muss!

Zu warme Lagerung kann bei Gemüse zu einer Umwandlung von Nitrat in gesundheitsschädliches Nitrit führen. Kühle Lagerung bei ausreichender Sauerstoffversorgung fördert dagegen den Nitratabbau.




Quelle: www.connatur.de