Farbwunder Bloody Marie: Pflege der Hortensie leicht gemacht
29.04.2024

Farbwunder Bloody Marie

Hortensien gehören hierzulande zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Und das zu Recht! Mit ihren voluminösen Blüten sind sie in jedem Garten ein echter Hingucker. Eine ganz besondere Hortensie ist die Hydrangea paniculata Bloody Marie. Mit ihrem fülligen Wuchs, den großen Blütenbällen zur Blütezeit von Juli bis September und dem spektakulären Farbverlauf von Cremeweiß über Blassrosa bis Rot zieht die Rispenhortensie garantiert alle Blicke im Garten auf sich. Werden ein paar wenige Pflanz- und Pflegetipps beachtet, erstrahlt Bloody Marie in ihrer vollen Pracht.

Bloody Marie im Stadium Cremeweiß. Foto: Bloody Marie®
Bloody Marie im Stadium Cremeweiß. Foto: Bloody Marie®
Am wohlsten fühlt sich die Hortensie an einem sonnigen bis halbschattigen Standort auf humosen, feuchten Boden. Der pH-Wert sollte im sauren bis neutralen Bereich liegen. Ein windgeschützter Standort ist von Vorteil, da die langen Blütentriebe zur Blütezeit etwas windbruchgefährdet sind. Standorte in der Nähe größerer Bäume sollten vermieden werden, da sie nur begrenzt Wurzeldruck tolerieren können. Aufgrund der robusten Eigenschaften kann Bloody Marie ganzjährig gepflanzt werden – sowohl im Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse als auch im Beet.

Wird sie hier mit anderen Pflanzen wie Bambus, Gräser und Farne kombiniert, kommt sie besonders gut zur Geltung. In Bezug auf das Gießen der Bloody Marie gilt: Hortensien lieben Wasser! Daher sollte der Boden stets feucht gehalten werden, Staunässe sollte jedoch vermieden werden. Da die Pflanzen über ihre vielen Blätter jede Menge Wasser verdunsten, empfiehlt es sich, die Bloody Marie bei anhaltender großer Hitze sogar morgens und abends zu gießen. Eine Düngerzugabe von speziellen Hortensien-Dünger aus dem Fachhandel oder organischem Dünger wie Hornspäne oder Kaffeesatz zwischen März und Juli hilft der Pflanze zusätzlich beim Wachsen.
 
Bloody Marie als farbenfrohes Gestaltungselement. Foto: Bloody Marie®
Bloody Marie als farbenfrohes Gestaltungselement. Foto: Bloody Marie®
Im Gegensatz zu den Bauernhortensien ist Bloody Marie robuster und kommt sowohl mit Trockenheit als auch mit Frost besser zurecht als ihre Schwestern. Bloody Marie ist sogar bis minus 25° Celsius winterhart. Ein spezieller Frostschutz ist für die Bloody Marie daher prinzipiell nicht erforderlich, ein leichter Winterschutz aus Reisig kann bei strengem Frost jedoch nicht schaden. Der Reisig bildet eine Winterschutzabdeckung, die die Pflanzen vor Frost schützt.

Zu guter Letzt spielt das Thema Rückschnitt noch eine wichtige Rolle: Zwar kann es sich seltsam anfühlen, alte Blütentriebe fast gänzlich abzuschneiden, genau dies sollten Gartenliebhaber Ende Februar aber tun. Dies führt zur Bildung besonders langer Blütenrispen in der nächsten Blütezeit. An windigen Standorten können aber ruhig ein bis zwei Rispen vom Vorjahr stehen gelassen werden. Schwächere oder zu dicht stehende alte Blütentriebe hingegen sollten immer ganz herausgeschnitten werden. Wer die hübschen roten Blüten als Dekorations-Element zum Beispiel für den Terrassentisch verwenden möchte, kann auch während der Blüte problemlos einzelne Blüten herausschneiden.
 
Farbwunder Bloody Marie: Pflege der Hortensie leicht gemacht. Foto: Bloody Marie®
Farbwunder Bloody Marie: Pflege der Hortensie leicht gemacht. Foto: Bloody Marie®
Beachtet man all diese Tipps, können die aufrecht wachsenden Sträucher der Bloody Marie bis zu 180 cm hoch werden und zahlreiche Verzweigungen bilden. Die voluminösen Blütenrispen können bis zu 30 cm groß werden.
Quelle: Bloody Marie® / Harries Plantdesign
Resümee / David Steinleger (Fachredakteur)

Die Rispenhortensie Hydrangea paniculata Bloody Marie® beeindruckt mit Blüten von Cremeweiß zu Rot. Für prächtige Blüten empfiehlt sich ein sonniger bis halbschattiger, windgeschützter Standort mit humosem Boden und regelmäßiges Gießen sowie Rückschnitt Ende Februar.


ähnliche Artikel

Musterhäuser ein Service von fertighaus.com*

* bei Klick auf ein Haus leiten wir Sie zu unserem Schwestermagazin fertighaus.com weiter

Homestory 381

Preis ab
208.000 €
Fläche
120,00 m²
CityVilla 1

Preis
a.A.
Fläche
195,50 m²
Feigenallee Variante 1

Preis ab
356.200 €
Fläche
143,19 m²
LifeStyle 14.04 F

Preis ab
165.999 €
Fläche
135,00 m²
Bader

Preis ab
612.076 €
Fläche
184,35 m²
MEDLEY 3.0 MH ...

Preis
a.A.
Fläche
152,00 m²