Warum Gartenmöbel aus Massivholz die bessere Alternative sind!
26.11.2021

Warum Gartenmöbel aus Massivholz die bessere Alternative sind!

Wer auf der Suche nach neuen Gartenmöbeln ist, sollte einen Blick auf Möbel aus Massivholz werfen, denn dieses Material ist nicht nur besonders robust und langlebig, sondern trägt auch zu einer einzigartigen Optik im Garten bei. Nachfolgend wird auf die wichtigsten Vorteile von Massivholzmöbeln für den Garten eingegangen

Foto: Carl Hansen & Søn


Einzigartige Optik

Unter anderem zeichnen sich eine Holzgarnitur für den Garten durch eine einzigartige Optik aus, denn Massivholzmöbel wirken besonders hochwertig und elegant. Zudem weisen diese eine einzigartige Faserung auf, welche ebenfalls zu der besonderen Optik beiträgt. Auf den ersten Blick lässt sich hier auch erkennen, dass es sich um Gartenmöbel von einem hohen Wert handelt.

Wirken antistatisch

Grundsätzlich wirken Massivholzmöbel für den Garten fast schon antistatisch. Das bedeutet, dass Staub und kleinere Verschmutzungen kaum auf den Möbeln sichtbar sind. Auf Gartenmöbeln aus anderen Materialien wie Metall oder Kunststoff sind solche Verschmutzungen hingegen bereits deutlich schneller sichtbar. Dies trägt natürlich automatisch auch zu einer schlechten Optik bei.

Pflegeleichter als gedacht

Weiterhin zeichnen sich Massivholzmöbel für den Garten dadurch aus, dass diese relativ pflegeleicht sind. Dies widerspricht der Vorstellung vieler Menschen, dass Holzmöbel einen hohen Pflegebedarf aufweisen: Das Massivholz ist äußerst stabil und somit muss dieses nämlich in der Regel nur 1 mal pro Jahr grundlegend gepflegt werden. Das bedeutet, dass die Möbel einmal gründlich gewaschen werden müssen und dann mit einem entsprechenden Schutzlack überzogen werden müssen.

Besonders robust

Zudem zeichnen sich Gartenmöbel aus Massivholz natürlich auch dadurch aus, dass diese besonders robust sind. Schließlich handelt es sich um Massivholz, welches sehr starken Belastungen standhält. Da die Gartenmöbel aus Massivholz so robust sind, können diese problemlos über den Winter im Garten stehen bleiben. Feuchtigkeit und Kälte können dem Massivholz nichts anhaben, sofern dieses regelmäßig gepflegt wird.

Passen sich dem Garten perfekt an

Einer der größten Vorteile von Gartenmöbeln aus Massivholz besteht darin, dass sich diese dem Garten perfekt anpassen. Das liegt daran, dass diese aufgrund des Massivholzes eine natürliche Optik besitzen. Somit wirken entsprechende Gartenmöbel perfekt integriert. Dies ist bei Gartenmöbeln aus Kunststoff oder Metall wiederum nicht der Fall.

Lange Lebensdauer

Auch durch eine lange Lebensdauer zeichnen sich Gartenmöbel aus Massivholz aus. Das liegt daran, dass Massivholz aufgrund der hohen Dichte von dem Holz nicht ohne weiteres von Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit angegriffen werden kann - vor allem, wenn sich eine Lackierung auf diesem befindet. Bei einer entsprechenden Pflege halten sich Massivholzmöbel für den Garten über viele Jahre.

Nachhaltiger als andere Materialien

Nicht zuletzt punkten Massivholzmöbel für den Garten auch damit, dass diese deutlich nachhaltiger als andere Materialien sind. Das liegt grundsätzlich daran, dass es sich bei Holz um eine Ressource handelt, welche immer wieder nachwächst. Materialien wie Kunststoff schaden der Umwelt hingegen deutlich stärker.
Quelle: 1er

ähnliche Artikel

Musterhäuser ein Service von fertighaus.com*

* bei Klick auf ein Haus leiten wir Sie zu unserem Schwestermagazin fertighaus.com weiter

Haas S 141 A

Preis ab
294.000 €
Fläche
148,80 m²
Santa Monica

Preis ab
359.200 €
Fläche
132,84 m²
LifeStyle 14.02 S

Preis ab
124.999 €
Fläche
120,00 m²
VarioFamily 178

Preis
a.A.
Fläche
168,00 m²
Bad Vilbel

Preis ab
612.012 €
Fläche
200,71 m²
CLOU 254

Preis
a.A.
Fläche
258,00 m²