Terrassengestaltung: Anfänger aufgepasst!
06.10.2023

Terrassengestaltung: Anfänger aufgepasst!

Die Gestaltung einer Terrasse kann für Anfänger zunächst überwältigend erscheinen. Doch mit den richtigen Grundlagen und ein wenig Planung können auch Neulinge einen Traum-Außenbereich schaffen, der sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend ist. Die Terrasse ist oft ein zentraler Ort des Zusammenkommens, Entspannens und Genießens im Freien. Daher ist es wichtig, einen Raum zu gestalten, der Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht. Von der Auswahl der richtigen Pflanzen, die nicht nur schön aussehen, sondern auch pflegeleicht sind, bis hin zur Einrichtung mit stilvollen und komfortablen Möbeln – die Möglichkeiten sind nahezu endlos.

Foto: StockSnap / pixabay.com
Foto: StockSnap / pixabay.com
 

Grundlagen der Terrassengestaltung: Erste Schritte zum Traum-Außenbereich

Die Gestaltung einer Terrasse erfordert eine sorgfältige Planung und Vorstellungskraft. Es geht darum, einen Raum zu schaffen, der nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch funktional und langlebig ist. Hier sind einige Grundlagen, die Sie beachten sollten, um den idealen Außenbereich zu gestalten:
  • Raumplanung: Bevor Sie mit der eigentlichen Gestaltung beginnen, sollten Sie den verfügbaren Raum genau vermessen. Überlegen Sie, wie Sie den Raum nutzen möchten und welche Bereiche für Sitzgelegenheiten, Pflanzen oder eventuell einen Grillplatz vorgesehen sind.
  • Bodenbelag auswählen: Die Wahl des richtigen Bodenbelags ist entscheidend. Ob Holzdielen, Steinplatten oder Beton – der Bodenbelag sollte zum Stil Ihres Hauses passen und den Witterungsbedingungen standhalten.
  • Terrassenüberdachung: Eine Terrassenüberdachung bietet nicht nur Schutz vor Sonne und Regen, sondern kann auch ein stilvolles architektonisches Element sein. Eine Terrassenüberdachung aus Aluminium ist zudem langlebig und benötigt nur minimalen Wartungsaufwand.
  • Beleuchtung: Die richtige Beleuchtung kann die Atmosphäre Ihrer Terrasse erheblich beeinflussen. Von Solarleuchten bis hin zu fest installierten Strahlern – die Beleuchtung sollte sowohl funktional als auch stimmungsvoll sein.
  • Möbelauswahl: Investieren Sie in hochwertige Gartenmöbel, die bequem sind und den Witterungsbedingungen standhalten. Denken Sie auch an ausreichend Stauraum für Kissen und Gartenutensilien.


Mit diesen Grundlagen sind Sie bestens gerüstet, um Ihre Terrasse in einen Traum-Außenbereich zu verwandeln. Es lohnt sich, Zeit in die Planung zu investieren, um später viele entspannte Stunden im Freien genießen zu können.

Pflanzenauswahl und Pflege: Einfache Tipps für Terrassen-Neulinge

Pflanzen sind das Herzstück jeder Terrassengestaltung. Sie bringen Leben, Farbe und Textur in Ihren Außenbereich. Für Terrassen-Neulinge kann die Auswahl und Pflege von Pflanzen jedoch eine Herausforderung darstellen. Hier sind einige einfache Tipps, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

Auswahl der richtigen Pflanzen:

  • Standortbedingungen berücksichtigen: Bevor Sie Pflanzen kaufen, sollten Sie den Standort Ihrer Terrasse beurteilen. Ist sie sonnig, halbschattig oder schattig? Wählen Sie Pflanzen, die zu den Lichtverhältnissen passen.
  • Pflegeleichte Pflanzen bevorzugen: Für Anfänger sind pflegeleichte Pflanzen wie Sukkulenten, Lavendel oder Gräser ideal. Sie benötigen wenig Wasser und kommen mit den meisten Bodenarten zurecht.
 

Pflegetipps:

  • Regelmäßiges Gießen: Die meisten Terrassenpflanzen benötigen regelmäßiges Gießen, besonders in den heißen Sommermonaten. Es ist jedoch wichtig, Staunässe zu vermeiden.
  • Düngen: Einmal im Monat sollten Sie Ihre Pflanzen mit einem geeigneten Dünger versorgen, um ihr Wachstum zu fördern.
  • Umtopfen: Wenn Pflanzen aus ihrem Topf herauswachsen, sollten sie in einen größeren Topf umgetopft werden. Dies gibt den Wurzeln mehr Platz und fördert das Wachstum.

Jahreszeiten beachten: Einige Pflanzen sind saisonal und blühen nur zu bestimmten Zeiten des Jahres. Es ist eine gute Idee, eine Mischung aus einjährigen und mehrjährigen Pflanzen zu wählen, um das ganze Jahr über Farbe auf Ihrer Terrasse zu haben.

Mit diesen Tipps sind Sie gut gerüstet, um Ihre Terrasse in eine blühende Oase zu verwandeln.

Möbel und Dekoration: Wie Sie Ihre Terrasse stilvoll und funktionell einrichten

Bei der Auswahl der Möbel sollten Sie überlegen, wie Sie den Raum nutzen möchten: Ein Esstisch für Mahlzeiten im Freien oder gemütliche Loungemöbel zum Entspannen? Wählen Sie wetterfeste Materialien wie Holz, Metall oder Rattan, die sowohl langlebig als auch stilvoll sind.

Dekorative Elemente verleihen Ihrer Terrasse Persönlichkeit. Textilien, wie Kissen und Teppiche, bringen Farbe und Komfort, während wetterfeste Stoffe Langlebigkeit garantieren. Lichterketten oder Solarleuchten schaffen eine gemütliche Atmosphäre für Abendstunden. Auch Pflanzgefäße, ob aus Keramik, Metall oder Beton, können als stilvolle Dekorationselemente dienen.

Vergessen Sie nicht, persönliche Akzente zu setzen. Kunstwerke oder Windspiele können Ihren Außenbereich einzigartig machen. Eine sorgfältig gestaltete Terrasse, die Ihre individuellen Vorlieben widerspiegelt, bietet nicht nur einen Ort zum Entspannen, sondern wird auch zum Highlight Ihres Zuhauses. Investieren Sie in Qualität und Pflege, um diesen besonderen Ort über Jahre hinweg zu genießen.

ähnliche Artikel

Musterhäuser ein Service von fertighaus.com*

* bei Klick auf ein Haus leiten wir Sie zu unserem Schwestermagazin fertighaus.com weiter

VarioFamily 108

Preis
a.A.
Fläche
101,00 m²
Juna

Preis
a.A.
Fläche
143,00 m²
Perfect 112

Preis ab
227.200 €
Fläche
111,57 m²
ARTIS 350

Preis
a.A.
Fläche
187,00 m²
Bungalow 143

Preis
a.A.
Fläche
143,12 m²
Haselnussallee

Preis ab
300.700 €
Fläche
98,62 m²